Porträt

Die „Saltina“ wurde 1872 gegründet und präsentiert sich in ihrer heutigen Formation als voll ausgebautes Blasorchester, welches sich in den letzten Jahren mit Spitzenrängen an kantonalen und nationalen Wettbewerben in der 1. Stärkeklasse etabliert hat.
Ein Markenzeichen der "Saltina" ist ihr wunderschöner Chorklang, der von Wettbewerbsjuroren immer wieder positiv beurteilt wird. Die "Saltina" steht seit 2013 unter der Leitung von Armin Renggli, welcher den langjährigen Dirigenten Eduard Zurwerra (1982-2013) nach einer erfolgreichen Zeit ablöste. Neben originaler Blasmusik pflegt die "Saltina" auch das Musizieren in Kammermusik-Besetzungen, wofür Auftritte am Festival der Zukunft in Ernen, im Stockalperturm in Gondo oder im Rittersaal in Brig stehen und mit welchen die Verantwortung und das musikalische Spektrum der Musikantinnen und Musikanten erweitert werden soll.
Verschiedene Auftritte an Radio und Fernsehen, die unvergesslichen Altstadt-Serenaden, die Konzerte in der Simplonhalle und in der Pfarrkirche von Brig und - als kultureller Höhepunkt im Alpenstadtjahr 2008 - die Aufführungen von Carmina Burana untermauern den renommierten Ruf der "Saltina".